Messer - Global Site - Gase und Know-how für ihren Erfolg.
English Deutsch

Zukunft schützen

Durch das Einsparen von Energie, das Vermeiden von Emissionen sowie durch umweltfreundliche Verfahrensalternativen schützt Messer die Umwelt und schont natürliche Ressourcen.

Das Engagement beginnt direkt bei der Erzeugung der Industriegase: Durch die Verbesserung der Effizienz der firmeneigenen Luftzerlegungsanlagen ist es Messer gelungen, deren spezifischen Energieverbrauch allein in den letzten fünf Jahren um durchschnittlich mehr als 0,5 Prozent zu senken. Das stellt bei einer energieintensiven Technologie eine enorme und damit umweltrelevante Einsparung dar. Zudem befinden sich die LZA oft auf dem Gelände des Kunden, was zusätzliche Gasetransporte vermeidet.

Seinen Kunden hilft Messer dabei, Kosten- und Umweltvorteile innerhalb der Produktion zu realisieren, beispielsweise durch das DuoCondex-Verfahren zur Rückgewinnung reiner Stoffe und Stoffgemische oder den EcoVap-Verdampfer, der die Mehrfachnutzung von Kälteenergie ermöglicht.

Dass Umweltschutz auch auf ungewöhnliche Weise erfolgen kann, zeigt Messer mit der Aktion „Grün denken, schwarz drucken“: Das Magazin „Gases for Life“ sowie Broschüren zu Gasen und Technologien werden seit 2014 auch als schwarz-weiße Variante angeboten. Durch den Verzicht auf Farbe können in der Produktion etwa neun Prozent CO2 gespart werden.

Nähere Informationen zu den Key Performance Indicators (KPI) des Bereiches Umwelt- und Klimaschutz erhalten Sie hier.

Umwelt- und Klimaschutz - zentrale Aufgaben
Implementierung „Global Energy Efficiency Management” für Produktionsanlagen wie diese in Gumpoldskirchen, Österreich