Messer - Global Site - Gase und Know-how für ihren Erfolg.
English Deutsch

Bad Soden / Frankfurt am Main, Deutschland, 21.12.2011

Flexibel statt teuer: neue Gaseversorgung


Industriegasespezialist Messer entwickelte das Duplex-Bündel und ermöglicht so die Gasentnahme sowohl mit 200- als auch 300-bar-Versorgungsdruck ohne kostenintensives Umrüsten.

Betriebe mit einem hohen Bedarf an technischen Gasen in Flaschen werden in der Regel mit 200-bar-Druckgasbündeln beliefert. Seit einigen Jahren erobern jedoch auch 300-bar-Bündel zunehmend den Markt, da diese, gegenüber den 200-bar-Bündeln, 50 Prozent mehr Inhalt fassen. Allerdings verwenden viele Produktionsbetriebe an die Bündel anzuschließende Gasabnahmesysteme, welche lediglich für die 200-bar-Technologie ausgelegt sind. Diese müssten bei einer 300-bar-Versorgung technisch umgerüstet werden. Für diesen Fall hat Messer, größter privatgeführter Industriegasespezialist, einen neuen Bündeltyp entwickelt: Das Duplex-Bündel wird mit 300 bar Fülldruck befüllt, verfügt jedoch über zwei Anschlüsse, von denen einer mit einem im Bündel integrierten Druckminderer bestückt ist, der den Entnahmedruck auf unter 200 bar reduziert. Somit ist eine Entnahme mit einem Druck von 200 oder 300 bar, ohne jegliche Umrüstung der technischen Einrichtungen und der damit verbundenen Kosten, möglich. Ein weiterer Vorteil: Der Bedarf von Großabnehmern, die über mehrere innerbetriebliche Abnahmestellen in 200 und 300 bar verfügen, kann mit dem neuen Duplex-Bündel vollständig abgedeckt werden. Dies optimiert die innerbetriebliche Materialwirtschaft, da nur noch ein Bündeltyp mit größerem Inhalt bevorratet werden muss.

Duplex-Bündel von Messer sind mit hochwertigen Leitungsdruckreglern von Spectron bestückt. Diese Druckregler gewährleisten eine sehr hohe Regelgenauigkeit bei, gegenüber einem konventionellen Bündel, unveränderter maximaler Entnahmemenge. Duplex-Bündel sind für alle gängigen Gasarten, wie Argon, Sauerstoff, Stickstoff und Argongemische, verfügbar. In den kommenden Monaten erfolgt die Einführung des neuen Bündeltyps bei Messer gestaffelt nach Ländern und Produkten.

 

 

 

Klicken Sie auf das Foto, um zum Download zu gelangen.

IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN
Diana Buss

Diana Buss
Communications
Vice President
Tel: + 49 (0) 2151 7811-251
Fax: + 49 (0) 2151 7811-598
[E-Mail]