Messer - Global Site - Gase und Know-how für ihren Erfolg.
English Deutsch

Paris, 21.12.2006

Linde und Messer produzieren gemeinsam
Limes, neues Joint Venture zwischen Linde und Messer, investiert 20 Millionen Euro in eine Produktionsanlage in der französischen Bretagne.

Limes investiert etwa 20 Millionen Euro in eine Produktionsanlage für Luftgase in Saint Herblain bei Nantes. Eigens für dieses Vorhaben wurde das Joint Venture, an dem die französischen Töchter der deutschen Industriegasespezialisten Linde AG und Messer Group GmbH zu jeweils gleichen Teilen beteiligt sind, heute in Paris gegründet. Die Inbetriebnahme der Anlage wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2008 erfolgen und etwa 20 neue Arbeitsplätze in der bretonischen Region schaffen.

Die Luftzerlegungsanlage wird mit einer Produktionskapazität von 300 Tonnen Stickstoff, Sauerstoff und Argon pro Tag ausgelegt. Die Anlage ist mit modernster Technologie ausgestattet. Das ermöglicht das Gewinnen von hochreinem Sauerstoff für Laseranwendungen, von Stickstoff, der allen qualitativen und gesetzlichen Anforderungen für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie entspricht, und von Argon, das vor allem zum Schweißen benötigt wird. Viele der im Westen von Frankreich angesiedelten Produktionsbetriebe werden von der Luftgasequelle profitieren können, die die Versorgungssicherheit von Industriegasen wesentlich erhöhen wird.

IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN
Diana Buss

Diana Buss
Communications
Vice President
Tel: + 49 (0) 2151 7811-251
Fax: + 49 (0) 2151 7811-598
[E-Mail]