Messer - Global Site - Gase und Know-how für ihren Erfolg.
English Deutsch

Sulzbach/Köln, 28.09.2004

Erfolg fortführen mit neuem Finanzchef
Hans-Gerd Wienands wird neuer Finanzgeschäftsführer der Messer Gruppe

An die Seite von Stefan Messer, CEO der Messer Gruppe, tritt zum 1. November
Dr. Hans-Gerd Wienands als neuer Finanzgeschäftsführer CFO. Der 37-jährige Kerpener wird gemeinsam mit dem Unternehmer den Erfolgskurs des Industriegaseherstellers weiter führen.

Hans-Gerd Wienands, bisher Rechtsanwalt und Steuerberater bei der führenden internationalen Anwaltskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer in Köln, ist erfahrener Berater bei M&A-Transaktionen und internationalen Finanzierungen.
„Wir freuen uns, in Hans-Gerd Wienands einen CFO gefunden zu haben, der unser Unternehmen kennt und die in unserer Branche relevanten Prozesse beurteilen kann“, so Stefan Messer. „Wir werden ein gutes Team zusammen mit unserer erfahrenen Mannschaft bilden und den profitablen Wachstumskurs vorantreiben.“ „Mich reizt die spannende operative Tätigkeit für eine Gesellschaft, die ich als Berater des Messer-Teams von Freshfields Bruckhaus Deringer seit langem kenne. Dies und die gute persönliche Bekanntschaft mit der Familie Messer haben mich veranlasst, meine erfolgreiche Tätigkeit als Anwalt aufzugeben,“ so Wienands. „Wir sehen die neue Tätigkeit von Hans-Gerd Wienands als Bestätigung unserer erfolgreichen Arbeit für die Messer Gruppe“ so Stephan Eilers, der Leiter der Praxisgruppe Steuerrecht von Freshfields Bruckhaus Deringer. „Wir schätzen ihn als Partner sehr, verstehen aber den Reiz der Herausforderung, die ihn erwartet. Die bestehende gute Mandatsbeziehung wird dadurch weiter gestärkt.“
Wienands wird zusätzlich zu dem Ressort Finanzen, Controlling und Accounting die Verantwortung für die Bereiche IT, Logistik und Produktion, SHEQ sowie für die wichtige Region China übernehmen. Die Messer Gruppe hält in China bereits jetzt einen Marktanteil von mehr als fünf Prozent. In den kommenden Jahren plant Messer in China Einzelprojekte mit einem Investitionsvolumen von mehr als 50 Millionen Euro.

Seit Mai 2004 hält die Familie Messer über ihre Holding, Messer Industrie GmbH (MIG), wieder 100 Prozent der Anteile an der Messer Group. Zu diesem Zeitpunkt hatte die traditionsreiche Unternehmerfamilie die Anteile der Finanzinvestoren Goldman Sachs und Allianz Capital Partners erworben. Wienands war nicht nur bei dieser komplexen Transaktion federführender Berater. Der Einstieg der Finanzinvestoren, die in 2001 die Messer-Anteile von Aventis erworben hatten, wurde seitens der Familie Messer bereits maßgeblich von Hans-Gerd Wienands vorbereitet, strukturiert und vollzogen. Bereits seit 1998 berät der Rechtsanwalt und Steuerberater Wienands die MIG in allen finanziellen, rechtlichen und steuerlichen Belangen.

„Wienands hat unternehmerische Qualitäten, die er in seiner neuen Funktion umsetzen wird“, begründet der Aufsichtsratsvorsitzende der Messer Gruppe Dr. Jürgen Heraeus die Entscheidung. „Die Vielfältigkeit und internationale Ausrichtung des Gasegeschäfts erfordern Weitblick, aber auch Pragmatismus bei unternehmerischen Entscheidungen.“

Hans-Gerd Wienands folgt Harald Pinger, der das Unternehmen verlässt, um als Finanzvorstand zur KarstadtQuelle AG zu wechseln. Während seiner Amtszeit als CFO der Messer Gruppe hat Pinger die Restrukturierung und Refinanzierung des Unternehmens maßgeblich vorangetrieben und erfolgreich abgeschlossen.

Die Messer Gruppe
Messer zählt zu den führenden Industriegaseunternehmen und ist in 31 Ländern in Europa und Asien mit mehr als 60 operativen Gesellschaften aktiv. Die internationalen Aktivitäten werden aus dem Raum Frankfurt am Main gelenkt, die Steuerung der technischen Zentralfunktionen Logistik, Engineering und Produktion sowie Anwendungstechnik erfolgt aus Krefeld. Mehr als 3600 Mitarbeiter erwirtschaften im Jahr 2004 voraussichtlich einen konsolidierten Umsatz von über 500 Mio. Euro.

Von Acetylen bis Xenon bietet die Messer Gruppe ein Produktportfolio, das als eines der größten im Markt gilt – das Unternehmen produziert Industriegase wie Sauerstoff, Stickstoff, Argon, Kohlendioxid, Wasserstoff, Helium, Schweißschutzgase, Spezialgase, medizinische Gase und viele verschiedene Gasgemische.

In modernsten Kompetenzzentren für Forschung und Entwicklung entwickelt die Messer Gruppe Anwendungstechnologien für den Einsatz von Gasen in fast allen Industriebranchen, in der Lebensmitteltechnik, Medizin sowie Forschung und Wissenschaft.

Freshfields Bruckhaus Deringer
Freshfields Bruckhaus Deringer ist eine führende internationale Wirtschaftssozietät mit langer Tradition und hervorragender Verankerung in den Regionen, in denen sie tätig ist. Allein in den deutschen Büros in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln und München beraten mehr als 500 Anwälte nationale wie internationale Unternehmen und Organisationen auf allen Gebieten des Wirtschaftsrechts. Weltweit sind über 2.400 Anwälte an 28 Standorten tätig.
www.freshfieldsbruckhausderinger.com

Download Foto (1,5 MB)

IHR/E ANSPRECHPARTNER/IN
Diana Buss

Diana Buss
Communications
Vice President
Tel: + 49 (0) 2151 7811-251
Fax: + 49 (0) 2151 7811-598
[E-Mail]